Erarbeiten von Flächenpoolkonzeptionen

In einem Flächenpoolkonzept werden geeignete Flächen für naturschutzrechtliche Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen erfasst und nach vordefinierten ökologischen Kriterien gegliedert. Diese Flächen werden gegebenenfalls erworben und stehen künftig als Kompensationsflächen zur Verfügung.

Damit entfällt später die aufwendige Suche nach geeigneten Kompensationsflächen; zugleich kann für den Pool ein Gesamtkonzept erarbeitet und verfolgt werden. Im Unterschied zum Ökokonto werden bei der Flächenpoolkonzeption Maßnahmenvorschläge zusammengestellt, aber keine durchgeführten Maßnahmen bevorratet. Mit dieser Konzeption kann u.a. gezielt der Erwerb von Flächen betrieben werden, die ein besonders hohes Aufwertungspotenzial aufweisen.

Ein Beispiel aus der Praxis ist die Flächenpoolkonzeption Sinsheim. Weitere Referenzen aus über 20 Jahren Erfahrung finden Sie hier – oder rufen Sie uns einfach an und fragen uns direkt!